Kennt Ihr den hier noch?

twezzy_kleinKönnt ihr euch noch an den kleinen Freiberger „Twezzy“ erinnern?
Ich hatte ihn schon einmal bei mir, als er 2 Jahre alt war. Damals hat er die Grunderziehung bei mir genossen. Er lernte, dass er still stehen muss, wenn er geputzt wird, dass er brav an der Seite des Menschen zu gehen hat, ohne ihn anzurempeln oder ihn zu überholen. Desweiteren lernte er alle möglichen Dinge aus dem Bereich Gelassenheitstraining kennen. Ich legte ihm auch schon ab und zu einen Sattel auf und machte ihn mit der Trense bekannt. Natürlich alles sehr spielerisch, ohne viel zu erwarten und zu verlangen. Einfach nur zur Gewöhnung.
Er ging dann nach dierser Zeit nochmal nach Hause auf die Weide und kam dieses Jahr wieder:
„Twezzy“ stieg am Tag seiner Ankunft vom Hänger, schaute sich um und es war als würde er die Umgebung wieder erkennen. Er hatte überhaupt keinen Stress, bezog seine gewohnte Box und alles war in Ordnung.
Er hatte noch nichts von allem dem vergessen, was ich ihm beigebracht hatte. Ich konnte genau da weiter machen, wo ich aufgehört hatte.
Es ist so ein herrliches Gefühl, wenn man merkt, dass das Tier die Umgebung und die Menschen wieder erkennt und es sich vertrauensvoll in ein neues Abenteuer begibt.
So ist „Twezzy“ auch. Ich habe selten ein Pferd vor mir gehabt, dass so vertrauensvoll war, wie er es ist. Er schaut mich mit seinen lustigen Augen an und folgt mir in jede Situation.

Twezzy-04So war das Anreiten auch überhaupt kein Problem! Da er es so schön angeboten hat, habe ich ihn ohne Sattel und mit Knotenhalfter angeritten. Warum mit Kanonen auf Spatzen schießen?
Sowas mache ich natürlich nur, wenn mein Gefühl mir sagt, dass das geht!!!
Aber da ich immer wieder versuche, mit so wenig Hilfsmitteln wie möglich zu arbeiten und tiefer in die Beziehung zu diesen Tieren vorzudringen, probiere ich aus, wie wenig nötig ist, um an mein Ziel mit dem jeweiligen Pferd zu kommen!!

Fazit: „Tweezy“ hat mich diesem Ziel ein ganzes Stück näher gebracht! Danke für soviel Vertrauen seitens eines Pferdes und für diese durchweg schönen und fröhlichen Momente!